Montag, 28 Februar 2022 17:08

Jahreshauptversammlung am 11. März 2022 wählt Vorstand neu

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Nur ein Gerücht? Tritt Helge Schneider bei "#weAHRfamily2022" im Bad Breisiger Kurpark auf? Der Musiker und Komiker unterstützte bereits im vergangenen Jahr das Benefiz-Wochenende von BREISIG.live für Flutopfer an der Ahr mit 10.000 €. Nur ein Gerücht? Tritt Helge Schneider bei "#weAHRfamily2022" im Bad Breisiger Kurpark auf? Der Musiker und Komiker unterstützte bereits im vergangenen Jahr das Benefiz-Wochenende von BREISIG.live für Flutopfer an der Ahr mit 10.000 €. Foto: Helge Schneider

BREISIG.live e.V.: "Aus einem Bäumchen wird ein Baum!"

"Optimistisch waren wir eigentlich von Anfang an. Dass wir nach einem Jahr schon fast 100 Mitglieder haben würdern, davon haben wir allerdings nur geträumt!", so Rolf Henzgen, Initiator und Gründungsmitglied des Kulturvereins BREISIG.live e.V., der nach dem ersten Jahr seines Bestehens seinen Vorstand neu aufstellt. Und dies, obwohl die Satzung des gemeinnützigen Vereins eine Amtszeit von 2 Jahren für seinen Vorstand vorsieht. Aber bei der Gründungsversammlung am 12.03.2021 beschlossen die Teilnehmer, nach 12 Monaten ein erstes Resümee zu ziehen und die dann gemachten Erfahrungen in die personelle Besetzung des Vorstandes einfließen zu lassen.Henzgen: "Das ist auch wichtig, denn aus dem vor einem Jahr gepflanzten Bäumchen wächst offensichtlich ein großer Baum, der unsere (Kultur-) Lanfschaft prägen wird. dank HIlfe und Unterstützung vieler."

Die Mitglieder von BREISIG.live sind deshalb für Freitag, 11.03.2022, 19:30 h, zu einer erneut digital durchzuführenden Mitgliederversammlung eingeladen. Dabei legen die Mitglieder des amtierenden Vorstandes Rechenschaft ab über die von ihnen geleistete ehrenamtliche Arbeit, über die Finanzen des Vereins und die in die in den letzten Monaten geborenen Ideen und Planungen, mit denen und durch die das kulturelle Leben in der ThermalQuellenstadt und der Region kräftig belebt werden soll.

Dass die derzeitigen "Macher" des Vereins um die beiden Co-Vorsitzenden (Sprecher) Robert Czapla und Rüdiger Kowalsky in der Lage sind, ihre Vorstellungen und Ziele konsequent und sogar kurzfristig und erfolgreich umzusetzen, das haben sie - zusammen mit befreundeten Vereinen und Unterstützer*innen - bei der Organisation und Durchführung der letztjährigen Open-Air-Veranstaltung "#weAHRfamily" im Kurpark von Bad Breisig bewiesen. Hierbei konnten über 44.000 Spenden-€uro zugunsten der Flutgeschädigten an der Ahr gesammelt werden.

Einen finanziellen Rückschlag und viel Mehrarbeit waren die Folge der pandemiebedingten Verlegung von 2 Indoor-Veranstaltungen (Jahnhalle), die vom Spätherbst 2021 ins Frühjahr 2022 verlegt werden mussten (die Gruppe GROBSCHNITT vom 20.11.21 auf den 21.05.2022 und der Comedian / Kabarettist Markus Maria Profitlich vom 11.12.2021 auf den 18.06.2022). "Alleine diese Verlegungen haben uns einen vierstelligen Betrag gekostet. Das steckt ein sich erst im Aufbau befindlicher Verein nicht so einfach weg! Dank der Unterstützung einiger 'Partner' konnten wir dies jedoch meistern.", erklärt Michael Koch, Schatzmeister von BREISIG.live, dazu.

Neben den Events in der Jahnhalle (am 09.04.22: Comnedian / Kabarettest Dave Davis ("Motombo"), am 25.05.22: die NightWash-Comedy-Show und am 24.09.22: Kabarettist Wilfried Schmickler) stehen für das laufende Jahr noch einige andere bemerkenswerte Kulturangebote an, So wird sich BREISIG.live am letzten Juni-Samstag (25.06.22) an der "Ü3-Party" der Stadt im Kurpark beteiligen. Eine Woche später, am 02.07.2022, kommt das Kindertheater "Marabu" in den Kurpark. Diese Veranstaltung wird vom Kultursommer Rheinland-Pfalz gefördert. An einem weiteren kompletten Wochenende wird darüber hinaus ein Kunst-Workshop für Kinder und Erwachsene stattfinden, der zum großen Teil über eine Kulturstiftung finanziert wird. Hierbei ist die Breisiger Karnevalsgesellschaft Partner von BREISIG.live. Weitere Kulturevents im Kurpark sind für den Sommer in der Prüfung, ebenso, wie weitere Veranstaltungen in der Jahnhalle. Nach der Sanierung der Sängerhalle, also voraussichtlich ab dem Jahr 2023 sind auch Veranstaltungen in Oberbreisig geplant.

Herausragend wird jedoch auch in diesem Jahr das Festival zugunsten der Flutgeschädigten an der Ahr sowie für die dort ehrenamtlichen Helfer*innen, "#weAhrfamily2022", sein, für das die Vorbereitungen schon seit Monaten - derzeit auf Hochtouren - laufen. Eine noch gewaltigere Bühne, zusätzliche Toirlettenwagen und Gastronomiestände sind schon geordert. Die Unterstützung von Stadt, Bürgermeister und Verwaltung zugesichert, Sponsoren kontaktiert. Was am meisten interessiert ist natürlich das sogenannte "line up", die Besetzung und Reihenfolge der Künstler*-, Musiker*innen und Bands. Dass da die "Top-Acts" erst stehen müssen, bevor die komplette Bühnenbesetzung am Wochenende 09. - 11.09.2022 der Öffentlichkeit bekannt gegeben wird, macht somit Sinn, wie die Organisatoren von BREISIG.live glauben. "Bei unserer Jahreshauptversammlung werden unsere Mitglieder sicherlich schon mehr über das Bühnenprogramm erfahren. Soviel schon jetzt: Es wird für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein!" Mit diesen Worten macht Co-Vorsitzender Rüdiger Kowalsky weiter neugierig.

An der Jahreshauptversammlung kann übrigens jede/r Interessierte teilnehmen. Bei vorheriger Anmeldung wird der Link zur Teilonahme an dem "Meeting" mitgeteilt. Die Versammlung ist - wie alles bei BREISIGlive - öffentlich und transparent. Abstimmen über einige kleine Satzungsanpassungen und -ergänzungen sowie über die Zusammensetzung des zukünftigen Vorstandes können jedoch nur eingetragene Vereinsmitglieder. Über Neue freuen sich die derzeitigen BREISIG.live'er (ein Mitgliedsantrag kann auf der Website online ausgefüllt oder von dort heruntergeladen werden: https://www.breisig.live/mitgliedschaft/antrag ).

Weitere Infos zu BREISIG.live unter https://www.breisig.live oder unter Tel.-Nr 02633 - 470 283.

Gelesen 195 mal Letzte Änderung am Montag, 28 Februar 2022 17:12

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung von einem Administrator gesichtet und kontrolliert.